Biografie

Roman Lob (* 2. Juli 1990 in Düsseldorf) ist ein deutscher Sänger. Durch seinen Sieg bei der Casting-Show „Unser Star für Baku“ vertritt er Deutschland beim Eurovision Song Contest 2012 in Baku/Aserbaidschan.

Lob wuchs in Rott, einem Ortsteil von Neustadt (Wied), zusammen mit seiner Schwester auf. Er fährt in seiner Freizeit Snowboard und Downhill. Aufgrund seiner Verbundenheit zur Musik hat er sich eine farbige Abbildung eines Mikrofons auf die Brust tätowieren lassen.

Lob wurde von seinem Großvater, der in der Kirche Orgel spielte, an die Musik herangeführt. Er sang im Chor seines Kindergartens. Später erlernte Lob das Klavierspiel. Seit seinem 8. Lebensjahr macht Lob nach eigenen Angaben Musik. In der Musik-AG der Realschule Neustadt entdeckte er erneut den Gesang für sich. Lob gründete 2005 mit zwei Freunden die Band „Painful Poison“, in der er Schlagzeug spielt. Er beteiligte sich an der Metal-Band „Days Of Despite“, deren Gründung im Herbst 2007 erfolgte.

Als Teilnehmer der vierten Staffel der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ wurde er 2007 erstmals einem größeren Publikum bekannt. Dort schied er – unter die besten 20 Kandidaten gekommen – aufgrund einer Kehlkopfentzündung aus. Lob erhielt von Dieter Bohlen jedoch das Angebot, ein Freilos für die nachfolgende Staffel der Fernsehshow im Jahr 2008 nutzen zu können. Darauf verzichtete er zu Gunsten seiner zwischenzeitlich begonnenen Ausbildung zum Industriemechaniker.

Mit der Alternative-Rock-Band „Rooftop Kingdom“ hatte Lob als Sänger diverse Auftritte im Rheinland. Roman Lob bewarb sich bereits 2008 zusammen mit Axel Fischer, mit dem er unter dem Namen G12 P – Germany 12 Points den Titel „When the Boys Come“ aufnahm, erfolglos für die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2008.

Im Februar 2012 gewann Lob die deutsche Castingshow „Unser Star für Baku“ mit dem von Jamie Cullum, Steve Robson und Wayne Hector komponierten Titel „Standing Still“. Damit qualifizierte er sich für die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2012 am 26. Mai 2012 in Baku. Er belegte den 8.Platz. Am 13. April 2012 erschien sein erstes Studioalbum „Changes“.

Am 21. März 2013 wurde Lob in der Kategorie „Radio-Echo“ mit dem Musikpreis Echo ausgezeichnet.

Derzeit arbeitet er an seinem zweiten Studioalbum, das voraussichtlich im Sommer 2014 erscheinen soll. Auch eine Live-Tour steht 2014 wieder in Planung.

Bearbeitet von LuxusThomate am 5. Feb. 2014, 16:21

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 8. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels