Don't Stop the Music (4:27)

Cover von Good Girl Gone Bad

Aus Good Girl Gone Bad und 73 anderen Veröffentlichungen

Don’t Stop The Music ist am 7. September in Deutschland erschienen und erreichte dort Platz ein in den Pop Charts. Es ist eine Singleauskopplung aus Rihannas drittem, und 2007 veröffentlichten Album „Good Girl Gone Bad, wo es als Track 3 zu finden ist.
Eine alternative Variation hat 2009 Jamie Cullum auf seiner Scheibe [album artist=JAmie Cullum[/album] herausgebracht. Für das Rihanna-gewöhnte Ohr nicht sofort zu erkennen, aber schön: „Don’t Stop The Music


Am Rande:

Besondere Beachtung unterschiedlicher Art bekam der Song durch die Refrainzeile „Mama-say, mama-sa, ma-ma-ko-ssa“ die im Übrigen Michael Jacksons „Wanna Be Startin’ Somethin’“ von der CD „Thriller“ entspringt. Bereits Jackson hatte deswegen Ärger und in einer außergerichtlichen Einigung „Manu Dibango“ als vermeintlichem geistigen Schöpfer der Zeile einen oppulenten Betrag gezahlt. Als Jackson den Text dann ungefragt an Rhianna weitergab, brachte Dibango dies weiter 500.000 Dollar auf gerichtlichem Wege ein.

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

In Spotify spielen

Alben, die diesen Titel enthalten (74)

Ähnliche Titel

  Titel   Dauer Hörer
Rihanna - Disturbia 3:59 710.492
Rihanna - Shut Up and Drive 3:32 563.949
Britney Spears - Toxic 3:18 701.944
Lady Gaga - Poker Face 3:58 1.319.853
Britney Spears - Gimme More 4:09 459.590
Lady Gaga - Bad Romance 4:55 1.014.179

Hörtrend

827.004Hörer insgesamt
4.202.852Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox

Aktuelle Hörer

Top-Hörer