Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Richard Tandy

Anhören, kaufen oder teilen

Kaufen

  • 23
    Scrobbels
  • 7
    Hörer

Tags

Biografie

Richard Tandy (* 26. März 1948 in Birmingham, England) ist vor allem als Keyboarder der Rockband Electric Light Orchestra (ELO) bekannt. Seine Palette an Keyboards (einschließlich Mini Moog, Clavinet, Mellotron/Novatron und Klavier) war ein ganz wichtiger Bestandteil am Sound der Gruppe, unter anderem auf den Alben A New World Record, Out Of The Blue, Discovery und Time.

Karriere

Er war ein ehemaliger Schüler der Moseley Schule, wo er bereits seinem späteren Bandkollegen Bev Bevan begegnete. 1968 traf er erneut mit Bevan zusammen und spielte den Kielflügel in der Band The Move auf dem Chartstürmer Blackberry Way.

Ab 1972 war Tandy dann zunächst Bassspieler bei ELO, wechselte dann aber auf die Keyboards, nachdem Jeff Lynne entschied, dass der Live-Sound der Gruppe noch Verbesserung benötige. Außer bei ELO hat Tandy musikalisch mit Jeff Lynne noch in weiteren Projekten zusammengearbeitet.
1986 gründete Tandy die Tandy Morgan Band, zusammen mit Dave Morgan und Martin Smith, die beide schon bei den Live-Konzerten von ELO mitgewirkt hatten.
Tandy war, mit Ausnahme des allerersten Albums, auf allen ELO-Alben dabei. Auf dem Album Eldorado wurde er als Co-Arrangeur genannt. Auch einige ELO Alben-Titel (A New World Record, Out Of The Blue und Discovery) entstammten der Idee von Richard Tandy. Neben Lynne und Bevan war Tandy das bedeutendste Mitglied des Electric Light Orchestra und neben den beiden auch am längsten dabei.

Hörtrend

7Hörer insgesamt
23Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil