Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Richard & Linda Thompson

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

siehe auch: Linda Thompson und Richard Thompson

1973 begannen Richard und Linda Thompson mit den Aufnahmen zu ihrem ersten gemeinsamen Album I Want To See The Bright Lights Tonight, das 1974 erschien. Es folgten Hokey Pokey und Pour Down Like Silver im darauf folgenden Jahr. Ende 1975 zogen sich die beiden dann vorübergehend aus der Musikszene zurück, um bei einer muslimischen Gemeinde in der Nähe von London zu leben. Währenddessen veröffentlichte Island Records 1976 zwei Alben, die bisher unveröffentlichte Demobänder und Live-Aufnahmen enthielten; Guitar, Vocal war eine Richard-Thompson-Soloplatte, während auf Live (More or Less) Aufnahmen beider Thompsons zu hören sind.

1978 kehrten die Thompsons mit einem neuen Plattenvertrag bei Chrysalis Records ins Studio zurück. Auf First Light ist ein von islamischer Musik beeinflusster britischer Folk-Rock zu hören. Nach der 79er Produktion Sunnyvista wurde das Paar von Chrysalis gefeuert. Für das nächste Album konnten sie Gerry Rafferty als Produzent gewinnen. Richard Thompson war jedoch mit dem Ergebnis nicht zufrieden und ließ es in der Versenkung verschwinden. Ein Teil der Songs erschien später in anderer Produktion.
Die nächste LP Shoot Out the Lights produzierte Joe Boyd. Sie wurde 1982 auf dessen Label Hannibal Records veröffentlicht und ist das bis heute bestverkaufte Album von Richard und Linda Thompson. Nur wenig später trennten sich die beiden sowohl auf persönlicher als auch auf musikalischer Ebene voneinander.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

74.803Hörer insgesamt
784.939Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox