Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Reef The Lost Cauze

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Sharif Talib Lacey (* 30. Dezember 1981 in Philadelphia, Pennsylvania), besser bekannt unter dem Pseudonym Reef the Lost Cauze, ist ein US-amerikanischer Underground-Hip-Hop-Künstler

Biografie:
Über Sharif Talib Laceys Kindheit ist nur wenig bekannt. Jedoch weiß man, dass Reef während dieser Zeit in vielen Theaterstücken gespielt hat und im Alter von ca. acht Jahren das erste Mal mit Hip-Hop in Kontakt kam. Auf der Highschool in Philadelphia hatte Reef großen Erfolg bei Battles gegen andere MCs und gewann bald einen Ruf als einer der besten MCs in Philadelphia. Bald darauf erhielt er ein Stipendium an der Philadelphia University of the Arts. In diesem College verwirklichte er seinen Traum, Rapper zu werden.

Mit 19 Jahren verließ er besagtes College und startete mit Produzent Sleep E sein erstes Soloprojekt. Das daraus folgende Album (The High Life) mit 10 Tracks wurde im Jahre 2002 veröffentlicht und öffnete ihm sämtliche Türen in das Hip-Hop-Geschäft. Er begann in lokalen Klubs aufzutreten und wurde schnell bei den Fans und den Medien beliebt.

Im Februar 2003 veröffentlichte Reef sein nächstes Album mit 18 Titeln, genannt: Invisible Empire. Noch im gleichen Jahr bewies er sein großes Talent mit dem 1. Platz im Mic Check Battle in Philadelphia. Kurz darauf begab er sich nach Oakland (California) und belegte den 2. Platz im beliebten Blaze Freestyle Battle.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

57.640Hörer insgesamt
677.024Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer