Biografie

Oliver Schmitz und Martin Cremers (Re:\Legion) , die beiden kreativen Köpfe, immer wieder eine abwechslungsreiche Mischung aus pulsierenden Beats und spannenden, aber unkomplizierten Ohrwurm-Melodien, die auf Anhieb durchzünden. So erhält jeder Song seinen eigenen Charakter. Musikalische Vorbilder lugen zwar ab und an um die Ecke, re:legion sind aber stets eigenständig genug, um nicht als Klone abgekanzelt zu werden – allein schon aufgrund ihrer facettenreichen musikalischen Bandbreite.
Clubhits wie „Re:Start“ oder „Nachthexen“ sowie Remixe für namhafte Bands tun ihr übriges und lassen die Fangemeinde und die Nachfrage nach einem offiziellen Debütalbum kontinuierlich wachsen. Das von echoRausch gemasterte Album fährt mit seinen 13 Songs die komplette musikalische Bandbreite von re:legion auf. Atmosphärische Songs bieten den passenden Ausgleich und die Möglichkeit zum in sich kehren, entspannen und träumen.

Bearbeitet von SyntheticCorps6 am 28. Mär. 2009, 19:20

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Andere Schreibweisen