The Sounds of India

Label
Columbia
Veröffentlicht am
20. Jul. 1989
Länge
6 Titel
Laufzeit
65:21

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Titelliste

    Titel     Dauer Hörer
1 An Introduction to Indian Music 4:08 13.345
2 Dádrá 10:27 10.109
3 Máru-Bihág 11:40 7.452
4 Bhimpalási 12:04 12.613
4 Bhimpalasi 12:04 9.987
5 Sindhi-Bhairavi 14:58 11.286

Über dieses Album

The Sounds of India ist ein Album von dem Hidustanis Raga Musiker Ravi Shankar. Das Album erschien im Jahr 1968 auf Columbia Records. Produziert von George Avakian.

Dieser Klassiker aus dem Jahre 1968 ist eine perfekte Einführung, nicht nur in Ravi Shankars brillantes Werk auf der Sitar, sondern ganz allgemein in die klassische indische Musik. Shankar liefert kurze, informative Erklärungen von indischen Ragas, Tonleitern, Rhythmen, Liedstrukturen und Taktbezeichnungen, die den Rahmen setzen für jedes spirituelle Stück, das er, Chatur Lal (Tabla) und N. C. Mullick (Tamboura) interpretieren. Intellektuell sind die subtilen Aussagen der verschiedenen Raga-Rhythmen und Sätze zu erfassen, aber ganz intuitiv erlebt man sie als etwas Lebendiges. So reflektiert zum Beispiel die schwerfällige Spannung, die durch den 2/3/2/3-Rhythmus bei „Máru-Bihág“ geschaffen wird, die poetische Metapher dieses Stückes von getrennten Liebhabern voller Sehnsucht. Die lockere, verspielte Improvisation bei „Sindhi-Bhairavi“ spiegelt die leidenschaftliche Romantik von Liebenden. Klassische indische Musik ist immer vielfältig und komplex.

Titelliste

1. „An Introduction to Indian Music“ – 4:13
2. „Dádrá“ – 10:30
3. „Máru-Bihág“ – 11:44
4. „Bhimpalási“ – 12:13
5. „Sindhi-Bhairavi“ – 15:00

Personal

Ravi Shankar – sitar
Chatur Lal – tabla
N. C. Mullick – tambura

Andere Veröffentlichungen

Hörtrend

25.584Hörer insgesamt
141.309Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox

Top-Hörer