Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Pungent Stench

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Wien, Österreich (1988 – 2007)

Pungent Stench (engl., frei übersetzt soviel wie „beißender Gestank“) war eine Death-Metal-Band aus Wien Österreich.

Geschichte

Die Band wurde im Februar 1988 gegründet und löste sich 1995 auf, 2000 kam es zu einer Wiedervereinigung. Außerhalb Österreichs wurde man auf die Band schon 1989 aufmerksam, als ein Split-Album mit Disharmonic Orchestra erschien. Vor allem der etwas morbide Humor auf For God Your Soul… For Me Your Flesh verleiht Pungent Stench einen eigenen Charakter.

Das Album Been Caught Buttering mit morbidem Artwork ging noch einen Schritt weiter (ein gutes Beispiel stellt Splatterday Night Fever dar). Auch musikalisch entwickelte sich die Band weiter. Es folgten Touren in Europa und den USA. Eine Europa-Tournee Ende 1991 mit Type O Negative fiel größtenteils aufgrund der Kritik an angeblich rassistischen Aussagen von Type O Negative aus.

1993 erschien die EP Dirty Rhymes and Psychotronic Beats und das Video „Video La Muerte“, gefolgt von 1994 Machwerk Club Mondo Bizarre - For Members Only. Die textlichen Schwerpunkte der Band lagen mittlerweile mehr auf S/M und extremen sexuellen Neigungen. Nach einer 3-monatigen US-Tournee löste sich die Band 1995 auf.

1997 veröffentlichte die Band Praise the Names of the musical Assassins, einen Tonträger mit 19 raren Tracks von Samplern, unveröffentlichten Studioaufnahmen usw., auf Nuclear Blast. Im Booklet kündigte die Band an, dass dies das letzte Kapitel der Bandgeschichte sei. Sänger Martin Schirenc gründete eine andere Band namens Hollenthon, die sich auf sehr viel eingängigeren Death Metal mit klassischen Instrumenten spezialisierte.

Top-Alben

Hörtrend

24.921Hörer insgesamt
615.531Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox