Der Teddybär (2:14)

Cover von Undercover

Aus Undercover und 2 anderen Veröffentlichungen

Den Titel „Teddybär“ schrieben die Puhdys im Jahr 2002 für ihr Benefizkonzert, das sie zur Unterstützung der Hochwasser-Opfer in Ostdeutschland in diesem Jahr veranstalteten. Ein Jahr später wurde der Song auch für die Veröffentlichung aufgenommen.

Im Text wird die Geschichte der kleinen Anett erzählt, einem kleinen Mädchen, dessen Familie im Hochwasser ihre Wohnung verliert. Symbolisch hierfür steht der kleine Teddybär, den Anett schmerzlich vermisst.

Am Ende wird jedoch betont, dass das Leben auch nach einer solchen Katastrophe weitergeht: Anett findet ihren Teddy zufällig wieder. Es heißt:

Er sah nicht mehr wie früher aus,
doch das machte ihr nichts aus.
Sie sagt „Das kriegen wir wieder hin,
weil ich doch deine Freundin bin!“

Hier wird deutlich, dass besonders in Zeiten der Not Freundschaft über alle mstehen sollte. Diese Einstellung läst sich gut in die allgemeine Haltung der Puhdys-Songs einordnen.

Tags

In Spotify spielen

Wir haben noch kein Video für diesen Titel.
Ein Video hinzufügen

Alben, die diesen Titel enthalten (3)

Hörtrend

183Hörer insgesamt
601Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox

  • Natureshadow

    Dieser Song macht mich aus persönlichen Gründen irgendwie traurieg. Ich finde es immer wieder genial, wie die Puhdys Emotionen in ihren Songs verpacken ... je nachdem, mit welchen Erinnerungen und Gedanken man diese verknüpft, kann das zwar sehr weh tun, aber auch dafür sit gute Musik da!

    11. Dez. 2010 Antworten

Top-Hörer