Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Please

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Es gibt mindestens 4 Projekte mit diesem Namen!

1. eine Rockband aus England, die 1968/69 bestand
2. eine Funk/Disco-Formation mit zwei LPs 1975/76
3. eine Indie-Band aus Schweden
4. eine weitere Band aus Philadelphia/USA
…und um es nicht allzu übersichtlich werden zu lassen, gibt es auch noch eine Handvoll weitere Projekte names „The Please“, teils mit Veröffentlichungen.

1. Please entstand durch Umbenennung aus Neon Pearl, die erste Besetzung bestand aus Peter Dunton, Jürgen Ermisch, Adrian Gurvitz und Bernie Jinks. Diese Gruppe zerfiel im Mai 1968 als Peter Dunton zu The Flies wechselte.

Nachdem die Flies sich ihrerseits Ende 1968 auflösten, stellte Peter Dunton eine neue Band namens Please zusammen. Von der alten Besetzung blieben noch Dunton und Jinks, hinzu kamen Rod Harrison, Rob Hunt (ex The Flies) und Nick Spenser, der bereits schon bei Neon Pearl dabei war. Diese Formation löste sich im April 1969 erneut auf, als Peter Dunton zu Gun wechselte. Die übrigen Mitglieder benannten sich daraufhin in Bulldog Breed um.

Da Peter Dunton Gun bereits im Herbst 1969 wieder verlassen hatte, stellte er Please in verkleinerter Form ein drittes Mal zusammen (Dunton, Jinks, Spenser). Da sie keinen geeigneten Keyboarder finden konnten, blieb auch diesem Lineup keine lange Lebenszeit beschieden. Dunton und Jinks taten sich schliesslich mit Keith Cross zusammen und gründeten das Progessive Rock-Trio T2.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

13.916Hörer insgesamt
57.412Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer