Peabo Brysons Soloaufnahmen fanden oft weniger Beachtung als die Duette, die er mit Natalie Cole, Regina Belle oder Celine Dion sang. Der Soulsänger war mit einer Stimme gesegnet, die mühelos alle Tonlagen erreichte. Bryson kam am 13. April 1951 in Greenville im US-Bundesstaat South Carolina zur Welt. Bevor er anfing solo aufzunehmen, spielte er in Michael Zagers Moon Band. Zu seinen eigenen Hits zählten „If Ever You’re In My Arms Again“ von 1984, doch am bekanntesten wurden seine Songs mit Roberta Flack, zum Beispiel „Tonight, I Celebrate My Love“ von 1983. „Unconditional Love“ erschien 1999.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 20. Mai. 2009, 9:50

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.