Biografie

Partibrejkers (serb. für Partybreakers) ist eine Belgrader Rockband.

Die Band wurde 1982 von Zoran „Cane“ Kostić (Vocals), Goran „Manza“ Bulatović (Drums), Nebojša „Anton“ Antonijević (Gitarre) und Ljubiša Kostandinović (Gitarre) gegründet. Ihr erstes Album erschien 1985. Einflüsse auf die Gruppe sind von den Stooges, MC5, den frühen Rolling Stones oder den New York Dolls zu bemerken. Die Band hat sich vor allem als Live-Gruppe einen Namen gemacht. In den 1990ern war sie aktiv an Antikriegsbewegungen wie dem Rimtutituki-Projekt beteiligt. Zuletzt outeten sich einige Bandmitglieder wie Frontman „Cane“ als orthodoxe Christen, dass einen Trend in Serbien widerspiegelt, wonach viele Punks und Rocker zur orthodoxen Kirche finden. Ihre Gesellschaftskritik hat die Band in ihrem jüngsten Album „Freiheit oder nichts“ (2007) beibehalten, für welches sie in Serbien, trotz ihrer Popularität, über ein Jahr lang einen Produzenten suchen mussten.

Bearbeitet von Wulfenlord am 2. Aug. 2008, 15:33

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1982
Gegründet in (Ort):
  • Belgrad
Bandmitglieder:
  • Cane   (1982 - )
  • Manza   (1982 - )
  • Anton   (1982 - )
  • Ljubiša Kostandinović   (1982 - )

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels