Biografie

P·A·L ist ein deutsches Musikprojekt von Christian Pallentin (alias therealpal bei lastfm), das 1993 geggründet wurde. Stilistisch bewegt sich die Musik des Projektes von Rhythm ’n’ Noise bis Ambient.

Der Name P·A·L kommt vom Nachnamen Pallentins, der auch der Gründer und einziges Mitglied ist. Pallentin begann das Experimentieren mit Musik schon 1986, aber gründete das Musikprojekt erst 1993 als für eine Compilation des Indipendent Labels Ant-Zen von Stefan Alt einen Song beitragen durfte. Pallentin veröffentlichte auch einen Song unter den Namen Pro/Against Life und einen Remix unter den Namen S.A.L (Stefan Alt and P·A·L). Bei den Projekten Andxesion und Hybryds war er auch mit involviert.

P·A·L (fälschlicherweise oft PAL, P*A*L, P.A.L oder ähnlich geschrieben) wird Wort „Pal“ ausgesprochen, nicht in Einzelbuchtsaben. P·A·L hatten auch einige Einflüsse auf weitere Bands aus der Szene. :Wumpscut: interpretierte den Song Concrete Rage neu. Decoded Feedback verwendeten einige Samples von P·A·L für ihr Album Shockwave.

www.myspace.com/therealpal
www.ant-zen.com/pal

Bearbeitet von Headhunter84 am 16. Jan. 2012, 21:57

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1993
Bandmitglieder:
  • Christian Pallentin   (1993 - )
Offizielle Website:

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Labels