Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Oxymoron

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Oxymoron ist eine Punkband, deren Mitglieder ursprünglich aus Erlangen kommen und heute in Berlin leben. Ihre Musik erinnert an englische Punk- und Oi!-Bands der 1980er.

Bandgeschichte
Die Anfänge der Band liegen im Herbst des Jahres 1989. Seit dieser Zeit spielten die beiden Cousins Sucker und Björn zusammen mit ihren Freunden Martin und Filzlaus in einer Band, die 1992 in Oxymoron umbenannt wurde.

1993 wurde die Debüt-Single „Beware, Poisonous!“ aufgenommen und Anfang 1994 zunächst in Eigenregie veröffentlicht; im Oktober 1994 wurde die 7“ von Helen of Oi! Records in England veröffentlicht.

Nachdem Filzlaus die Band verlassen hatte, erschien auf Helen of Oi! Records im Mai 1995 die LP „Fuck the nineties…here’s our Noize“. Mit dem neuen Bassisten Arne nahm Oxymoron mit der englischen Streetpunkband Braindance nach gemeinsamen Konzerten die Split-7“ „Mohican Melodies“ auf, die im September 1995 auf Knock Out Records erschien. Die selbe Plattenfirma veröffentlichte 1997 und 1998 älter Stücke der Band, nachdem im März 1996 die EP „Crisis Identity“ von Arnes Rough Beat Records veröffentlicht wurde und die Band erstmals in den USA Konzerte spielte.

Die zweite LP „The Pack is back“, die im April 1997 erschien, wurde wiederum von Knock Out Records produziert. Im Anschluss spielte Oxymoron Konzerte in Europa und Japan.

1998 wurden das Cock-Sparer-Cover „A.U.“ für die 7“ „A Tribute to Cock Sparrer“, eine Neuaufnahme von „Weirdoz“ für die Split-EP „Irish Stout vs. German Lager“ mit den Dropkick Murphys sowie die LP „Westworld“ (Knock Out Records, in den USA von Cyclone Records vertrieben) eingespielt; Arne hatte inzwischen die Band verlassen und wurde durch Chrissi ersetzt.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

34.552Hörer insgesamt
761.734Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox