Biografie

OneRepublic ist eine US-amerikanische Alternative-Rock-Band aus Colorado.

Geschichte

Im Frühjahr 2004 wurde die Band vom Sänger und Produzenten Ryan Tedder mit Zach Filkins, dem späteren Gitarristen der Gruppe, gegründet. Ein Jahr später folgte der Plattenvertrag bei Columbia Records. Bereits 2006 wurde die Band über den Internetdienst MySpace Music bekannt und konnte erste beachtliche Erfolge erzielen. Seit Juni 2004 wurden die Songs der Band auf der Plattform rund 22 Millionen Mal weltweit abgespielt. Zudem gehören sie seit Sommer 2006 zu den Top Artists auf MySpace. 2007 wechselte die Gruppe zur Plattenfirma Interscope Records. Kurze Zeit später nahm der US-amerikanische Hip-Hop-Musiker Timbaland, der Ryan Tedder bereits kannte, einen Remix ihres Songs Apologize auf. Der Song schaffte es auf das Album Timbaland Presents Shock Value und wurde Monate später zu einem internationalen Nummer-Eins-Hit. Das Video zu Apologize ist in der Kategorie „Meist gesehen“ des deutschen Teils der Videoplattform YouTube mit über 60 Mio. Aufrufen auf Rang 1. Der Song ist Teil des Soundtracks des Films Keinohrhasen.

Ende 2007 erschien das Debütalbum Dreaming out Loud. Die Follow-Up Single zu Apologize war Stop And Stare, die in Deutschland am 14. März 2008 erschienen ist und auf Platz 7 der deutschen Singlecharts einstieg.

Am 6. September 2008 trat die Band beim größten Freiluft-Festival Europas, dem Donauinselfest in Wien, auf.

Bearbeitet von Samet1993 am 15. Mär. 2011, 21:39

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 2004
Gegründet in (Ort):
  • Colorado
Bandmitglieder:

Du betrachtest Version 5. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.