Omar A. Rodriguez ist ein US-amerikanischer Gitarrist & Produzent aus El Paso. Seine musikalische Karriere begann er als Bassist und später Gitarrist bei der legendären Band „At the Drive-In“. Nach dem Split im Jahr 2001, gründete er mit seinem langjährigem Freund und Bandkollegen Cedric Bixler-Zavala die Prog-Rock-Band „The Mars Volta“, deren erstes Album „De-Loused In Comatorium“ (2003), aufgrund der vielseitigen Verschmelzung verschiedenster Musikrichtungen, seitens der Presse und der Hörer begeisterte Reaktionen hervorrief. Neben seiner Rolle als Gitarrist & Produzent bei „The Mars Volta“, bringt Rodriguez-Lopez in unregelmäßigen Abständen Soloalben heraus, bei dem verschiedenste Gäste mitwirken. Als Eckpfeiler seines musikalischen Schaffens kann man Progressive Rock, Jazz und auch Salsa bezeichnen. Ein weiteres Markenzeichen ist sein charakteristischer Lockenkopf. Rodriguez-Lopez ist Veganer.

Bearbeitet von Teich86 am 2. Apr. 2013, 18:18

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Ort):
  • El Paso

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.