Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Necrony

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Anfang der Neunziger wurde NECRONY im schwedischen Örebro aus der Taufe gehoben um schwedischen Death Metal mit Grindcore zu mischen. Das Resultat kann wohl als Death-Grind Ursuppe bezeichnet werden, aus der alle späteren Bands, die sich diesem Genre verschrieben haben, ihre Kraft und Inspiration schöpfen. Die Gründungsmitglieder sind Rickard Alriksson (Dr.+Voc.), Anders Jakobson (Bass+Voc.) und Dan Wall (Git.). Bereits das Demo „Severe Malignant Pustule“ aus dem Februar 1991 wurde von keinem geringeren als DAN SWANÖ gemixt und gemastert. Im Juli desselben Jahres veröffentlichten NECRONY in der gleichen Besetzung ihre 7“ EP „Mucu-Purulent Miscarriage“. Auch diese EP wurde in den Gorysound Studios von Dan Swanö gemixt und gemastert und war auf lediglich 1000 Stück limitiert. Neben dem Titeltrack war noch den Song „Multilocular Morphe-Sarkoblasters“ enthalten. 1993 wurde dann ihre erste Full-length CD Namens „Pathological Performances“ durch Poserslaughter Records veröffentlicht, welche unumstrittenen Kultstatus genießt. Das Line-up wurde auf die zwei Hauptmitglieder Anders Jakobson und Rickard Alriksson reduziert, und durch Gastmusiker abgerundet. So steuerte hier Frederick Folcke die akustische und Jazz-Gitarre bei und als Gastsänger gaben sich Johan Axelsson und Dan Swanö die Ehre. 1994 folgte dann „Necronycism: Distorting the originals“.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

3.708Hörer insgesamt
69.749Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox