Biografie

Nadine Beiler (* 27. Mai 1990) ist eine österreichische Contemporary-R&B-, Soul- und Pop-Sängerin. Bekannt wurde die Schülerin Anfang 2007 mit ihrem Sieg in der dritten Staffel der ORF-Castingshow Starmania. Im Frühjahr 2011 gewann sie die Song-Contest-Vorausscheidung Guten Morgen Düsseldorf.

Biografie

Beiler wuchs in Inzing in Tirol auf. Ihr Vater ist Arzt, ihre Mutter ausgebildete Masseurin. Neben dem Besuch des Gymnasiums ging sie bereits früh ihrem Hobby, der Musik, nach und sang nach eigenen Aussagen auf Festen und Hochzeiten.

Karriere

Im Sommer 2006 trat Beiler in der ersten Castingrunde für die ORF-Castingshow Starmania in Tirol an und ihr gelang als jüngste Teilnehmerin der Sprung in die Show. Am 26. Jänner 2007 gewann Beiler das Finale von Starmania vor Thomas Neuwirth und Gernot Pachernigg. Sie konnte sich in der letzten Abstimmung mit 68% gegen Thomas Neuwirth durchsetzen.

Noch im selben Jahr erschienen ihre beiden ersten Singles. Im Herbst danach beendete sie ihre Tour mit einem Unplugged-Konzert in Wien.

Für mehrere Jahre war nichts von Beiler zu hören, bis sie im Herbst 2010 für die Österreichische Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2011 nominiert wurde und in die engere Auswahl kam. Ende Februar gewann sie diese und wird Österreich mit dem Lied The Secret Is Love beim Eurovision Song Contest 2011 vertreten. Am 12. März 2011 trat sie erstmals im ausländischen Fernsehen im Rahmen der Wok-WM auf.

Bearbeitet von Wulfenlord am 10. Mai. 2011, 22:31

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels