Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Murphy's Law

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Murphy’s Law ist eine US-amerikanische Hardcore-Punk-Band, die seit Anfang der 1980er aktiv ist.
Sie gründeten sich an Silvester 1983 und traten in einem S&M-Club auf. Jimmy Gestapo (Gesang), Alex Morris (Gitarre), Adam Mucci (Bass) und Harley Flanagan (Schlagzeug) spielten an diesem Abend lediglich drei Stücke, diese jedoch immer und immer wieder: die beiden Coverversionen Steppin’ Stone (Original von den Monkees), Wild Thing (Original von The Troggs) und die Eigenkomposition Fun. Die Gruppe trat anschließend mehrfach im CBGB auf. Noch im selben Jahr veröffentlichten sie das Demo Bong Blast, das diese frühen Auftritte enthielt. In dieser Zeit stieg Harley Flanagan aus, um die Cro-Mags zu gründen. Auch in den nachfolgenden Jahren geriet das Line-up immer wieder auseinander, so dass eine Vielzahl von Musikern an der Gruppe beteiligt war. Das selbstbetitelte Debütalbum erschien dann 1986 unter Mitwirkung von Jimmy Gestapo, Alex Morris, Petey Hines (Schlagzeug) und Pete Martinez (Bass). Letzterer war später unter anderem als Toningenieur für Hellcat Records und Garbage tätig.

Daraufhin spielte die Band mit Todd Youth (an der zweiten Gitarre) und Doug E. Beans (Schlagzeug) auf der Licensed-to-Ill-Tour im Vorprogramm der Beastie Boys (die ebenfalls aus der Hardcore-Szene stammen), Public Enemy und Fishbone. Auf Grund neuer Line-up-Probleme wurde Back with a Bong erst 1989 fertiggestellt.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

20.634Hörer insgesamt
320.082Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox