Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Morton Feldman

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Morton Feldman (* 12. Januar 1926 in New York City; † 3. September 1987 in Buffalo) war ein US-amerikanischer Komponist.

Leben

Seinen ersten Musikunterricht bekam Morton Feldman im Alter von zwölf Jahren durch seine Klavierlehrerin Madame Maurina-Press. 1941 begann er, Komposition zu studieren; 1944 wurde er Schüler von Stefan Wolpe. 1973 erreichte Feldman eine Anfrage der University of New York in Buffalo, die Edgar-Varese-Professur zu übernehmen, bis dahin hatte er in der familieneigenen Wäscherei gearbeitet. Er unterrichtete für den Rest seines Lebens. Im Alter von einundsechzig Jahren starb Morton Feldman am 3. September 1987 auf seinem Anwesen in Buffalo.

Künstlerisches Schaffen und Bedeutung

Morton Feldman war einer der Pioniere der graphischen Notation. Weil diese dem Interpreten jedoch zuviel Freiheiten ließ, verwarf er sie 1969 wieder und kehrte zur präzisen Notation zurück.

Eines seiner letzten Werke, Palais de Mari (1986), ist mit einer Dauer von zwanzig Minuten für eine späte Komposition ungewöhnlich kurz. Grund dafür war ein Auftrag von Bunita Marcus. Sie beauftragte ihn, ein Werk zu schreiben, das inhaltlich alle Elemente und Eigenschaften der langen Stücke in zusammengefasster Form einbringen sollte. Sie kannte seine Zeitvorstellung. Daher bat sie ihn um ein zehnminütiges Werk, ahnend, dass es wohl die doppelte Länge haben werde.

Neun einsätzige Kompositionen von Feldman dauern länger als eineinhalb Stunden.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

77.049Hörer insgesamt
778.562Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox