Biografie

Morcheeba ist eine englische -Band. Sie wurde 1995 in London gegründet und bestand bis 2004 aus dem DJ Paul Godfrey, seinem Bruder Ross Godfrey (Gitarre, Keyboards), der Sängerin Skye Edwards, deren Stimme den Sound der Gruppe maßgeblich prägte, sowie verschiedenen Gastmusikern.

Ihr erstes Album Who Can You Trust (1996) steht noch deutlich unter dem Einfluss von Massive Attack. Die späteren Alben Big Calm (1998), Fragments of Freedom (2000) und Charango (2002) sind insgesamt weniger düster und melancholisch, sondern gehen eher in Richtung musik („“).

Nach der Veröffentlichung des Best-of-Albums Parts of the Process trennten sich die Godfrey-Brüder im April 2004 von Skye Edwards und verpflichteten Daisy Martey als neue Sängerin. Im Mai 2005 erschien das fünfte Album „The Antidote“. Zu Beginn der Livetour stieg Daisy Martey wieder aus und wurde durch Jody Sternberg ersetzt.

Das aktuelle Album Dive Deep wurde am 08. Februar 2008 veröffentlicht.

Der Name der Band ist eine Komposition der Wörter „“ (steht für den Musikstil ) und „Cheeba“, einem englischen Slangausdruck für Marihuana [1]. Morcheeba klingt darüber hinaus auch wie „More Cheeba!“ („Mehr Gras!“).

Bearbeitet von onkel-joz am 1. Mär. 2009, 16:08

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1995
Gegründet in (Ort):
  • London
Bandmitglieder:

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.