Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Mitsnakker

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Rügen/ Berlin, Deutschland (2005 – 2009)

Im Jahr 2005 begannen „Die kranken Schwestern“ intensiv eigene Musik zu schreiben. Am 20.05.2005 veröffentlichten sie ihre erste 5 Song Demo EP namens Promo unter ihrem neuen, zweiten Namen, MitSnakker. Dieser war vom Titel der ersten Platte der Gruppe Fettes Brot abgeleitet. Übersetzt bedeutet er soviel wie „Mitreden“. Sie versuchten beide Bands, so gut es ging, voneinander zu trennen. Ihre Konzerte bestanden etweder aus einem Die Ärzte Coverprogramm als Die kranken Schwestern oder einem eigenen Set als Mitsnakker. Am 27.07.2005 veröffentlichten sie ein erstes Album „die art sich zu täuschen“, welches 17 Titel und unter anderem den Song Dummbatz enthielt. Am 29.04.2006 folgte die EP namens Crowd Rock, auf der wieder 5 selbst verfasste Songs zu finden waren. Im Herbst nahmen sie 2 Coversongs von Heinz Rudolf Kunze auf. Am 30.03.2007 folgte das nächste Album namens B.A.R.T., welches 15 eigene Songs enthielt und musikalische Highlight, wie Öllampengeist und Kleine Nazifrau präsentierte. Alle MitSnakker Cds entstanden in Eigenregie, sind selbst auf der Insel Rügen aufgenommen und immer in Kleinauflagen bis maximal 500 Stück selbst hergestellt und vertrieben. Anfangs wurden sie verkauft, aber auch oft von der Bühne während der Konzerte ins Publikum gegeben.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

4.898Hörer insgesamt
103.177Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox