Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Miri Ben-Ari

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Miri Ben-Ari wurde 1978 in Israel geboren und studierte klassische Musik. Sie absolvierte den Master-Studiengang mit großartigen Violinisten wie Yehudi Menuhin und Isaac Stern. Isaac Stern erkannte ihr Talent als sie 14 Jahre alt war und schlug sie für ein Stipendium der America-Israel Cultural Foundation vor.
Während ihres Wehrdienstes durfte sie im Israeli Army String Quartet spielen. Während dieser Zeit verfiel sie der Musik von Charlie Parker und anderen Jazzmusikern und beschloss, in die Vereinigten Staaten zu gehen um Jazz zu studieren. Getrieben von ihrem Ziel kam sie nach New York, ohne eine Unterkunft zu haben. Da sie sehr hart für ihren Unterhalt arbeiten musste, schaffte sie einige ihrer Kurse nicht und fiel wegen Fernbleiben durch. So verlor sie ihr Stipendium.
Sie wurde schließlich von Wyclef Yean entdeckt und hat mit vielen namhaften Künstlern (hauptsächlich aus der Hiphop- und RnB Szene) zusammengearbeitet, hatte Bühnenauftritte mit Eric Clapton, Stevie Wonder, Whitney Houston und Destiny’s Child. Unter anderem wirkte sie bei Jay-Zs Nummer-1-Hit „Big Pimpin“ und dem Grammy Award 2002 song of the year “Fallin” von Alicia Keys mit.
Mit ihrem Album „The Hip Hop Violinist“ machte sie sich 2005 letztendlich einen Namen im Black Music Geschäft. Auf diesem Album sind Künstler wie Kanye West, John Legend, Styles P, Anthony Hamilton, Fabolous und Pharaoe Monch vertreten.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

19.671Hörer insgesamt
199.635Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer