Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Minnie Riperton

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Minnie Julia Riperton [ˈɹɪpɚtn̩] (* 8. November 1947 in Chicago, USA; † 12. Juli 1979 in Los Angeles) war eine US-amerikanische Soulsängerin. Sie wurde vor allem dadurch bekannt, dass sie mit ihrer Stimme Töne im Pfeifregister erreichen sowie Vogelstimmen und Instrumente imitieren konnte. Ihr größter Hit war der Titel Lovin’ you (1975).

Kindheit und Jugend

Minnie Riperton wurde als jüngstes von acht Kindern geboren. Ihre Familie war sehr musikalisch, was Riperton früh mit Musik und Kunst in Berührung brachte. Ihre Eltern erkannten früh das vorhandene Talent ihres Kindes und begannen es zu fördern. Riperton wurde so schon von früher Kindheit an in Ballett und Tanz unterrichtet. Sie absolvierte unter der Leitung Marion Jefferys am Lincoln Center in Chicago eine klassische Gesangsausbildung und zog eine Karriere als Opernsängerin in Erwägung. Nach ihrem Highschool-Abschluss schrieb sich Riperton in das Loop College ein, verließ dieses jedoch nach drei Wochen bereits wieder.

Erste Schritte

Mit 15 Jahren machte Minnie Riperton ihre ersten Aufnahmen für Chess Records. Der Pianist der Northern-Soul-Band The Gems, Raynard Miner hatte sie als Mitglied des Hyde Park’s A Capella Choir gehört und witterte hier die Gelegenheit, seiner mäßig erfolgreichen Band zum Durchbruch zu verhelfen. Er gründete mit Minnie Riperton das Trio Studio Three.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

361.059Hörer insgesamt
2.390.879Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Aktuelle Hörer

Top-Hörer