Biografie

Midnight Movies ist eine spacige Alternative-Rockband aus Los Angeles. Sie debütierte 2003 mit der „Strange Design“-EP. Den Singles „Mirage“ und „Persimmon Tree“, zu denen es auch Videos gab, folgte 2004 das 1. komplette Album „Midnight Movies“. Begleitet von intensivem Touren durch die USA folgte 2007 das 2.Album „Lion the Girl“ und 2008 die „Nights-EP mit der The Moody Blues Coverversion „Nights In White Satin“. Das Line-Up besteht aus Gena Olivier (Gesang, Schlagzeug), Larry Schemel (Gitarre), Sandra Vu (Flöte, Keyboards) und Ryan Wood (Bass, Keyboards, Gitarre).

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 28. Dez. 2009, 19:22

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 2003
Gegründet in (Ort):
  • Los Angeles
Bandmitglieder:

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels