Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Midnight Choir

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Oslo (Norwegen) (1992 – 2005)

Midnight Choir war eine Rock-Band aus Norwegen. Musik und Texte der Band sind düster-melancholisch; die Band kann vage dem Genre zugeordnet werden.

Midnight Choir wurde 1992 in Oslo (Norwegen) als The Hashbrowns von Al DeLoner (eigentlich Atle Byström) (Gitarre, Piano, etc.), Paal Flaata (Gesang/Gitarre) und Ron Olsen (eigentlich Ronny Byström) (Bass) gegründet. Die drei verdingten sich als Straßenmusiker, bevor sie Hausband der Osloer Honky Tonk Bar „Gamla“ wurden. Der neue Name der Band wurde dem Leonard Cohen-Song Bird on the Wire entlehnt.

Ihr erstes Album, „Midnight Choir“, nahmen sie 1994 in Texas bei Andrew Hardin auf. Bei den weiteren Alben fungierte vor allem Chris Eckman von den Walkabouts als Produzent. Für das Album „Amsterdam Stranded“ von 1998 konnte auch Phill Brown, Produzent und Tonmeister der späten Talk Talk gewonnen werden. Für dieses Album erhielten Midnight Choir den norwegischen Spellemann-Preis in der Kategorie Bestes Rockalbum den „Natt og Dag“-Preis, den „Rune Gammleng“-Preis und ihre erste goldene Schallplatte für mehr als 25.000 verkaufte Exemplare in Norwegen. Beim 2000 folgenden Album „Unsung Heroine“ wirkten Robbie McIntosh (The Pretenders, Paul McCartney) und Nils Petter Molvaer mit, bei ihrem letzten Studioalbum „Waiting for the bricks to fall“ Talk Talk-Schlagzeuger Lee Harris, der auch mit der Band auf die anschließende und gleichzeitig auch letzte Tournee ging. 2005 verabschiedeten sich Midnight Choir mit dem Best of-Album „All tomorrow’s tears“. Sowohl Al DeLoner als auch Paal Flaata veröffentlichen inzwischen Soloplatten unter eigenem Namen.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

19.005Hörer insgesamt
375.152Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox