Biografie

Michael Gray ist ein britischer House-DJ. Vor allem berühmt wurde er Anfang 2005 mit dem Floorfiller und europaweitem Top-10-Hit „The Weekend“. Er steht bei Eye Industries und Supraton unter Vertrag. Außerdem ist er Mitglied des Dance-Duos Full Intention.

Die Nachfolge-Single „Borderline“ wurde im September 2006 veröffentlicht. Unterstützung erhielt Gray durch die Sängerin von Alisha’s Attic Shelly Poole.

Gray arbeitete als Remixer für George Michael, wofür er eine Grammy-Nominierung erhielt. Weitere Remixe für Jennifer Lopez, Mariah Carey, Jamiroquai, Whitney Houston, Sugababes, Junior Jack, Room 5, Geri Halliwell und Oliver Cheatham. Im Sommer 2007 wurde eine weitere Single „Somewhere Beyond“ veröffentlicht, dabei wurde Gray durch den Gesang von Steve Edwards unterstützt.

Bearbeitet von Djclap am 14. Apr. 2008, 20:46

Quellen

wikipedia

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.