Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Max Romeo

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

22. November 1944 im Saint Ann Parish, Jamaika als Max Smith) ist ein jamaikanischer Sänger.

Max Romeo ist eine der führenden Figuren des Early Reggae und des Roots-Reggae. Sein „Wet Dream“ von 1968 wird wegen des derb-anzüglichen Textes von der BBC verboten und verkauft sich nicht zuletzt deswegen über 250.000 Mal. In seinen späteren Jahren wird Romeo zunehmend politischer und sozialkritischer, ein Höhepunkt dieser Phase ist das Album „War Ina Babylon“ von 1976.

Biographie

Entscheidung, Sänger zu werden

Max Romeo wird am 22. November 1944 als Max Smith im Saint Ann Parish (aus dem auch Bob Marley und Justin Hinds stammen) geboren. Als er neun Jahre alt ist, hat seine Mutter die Chance, nach England auszuwandern, und lässt die Familie zurück. Max zieht zu seinem Vater. Wegen Schwierigkeiten mit seiner Stiefmutter verlässt Max mit 14 das Elternhaus, wohnt zeitweilig in einer Höhle und in verlassenen Autos. Aufgrund einer Begegnung mit einem alten Mann reift in ihm der Entschluss, Sänger zu werden. Romeo schildert dieses Erlebnis wie folgt:

Eines Tages kam ich zum Haus eines Freundes und da saß dieser alte Mann auf der Veranda. Er beobachtete mich, aber ich schenkte ihm keine Beachtung. Ich sah zu diesem Zeitpunkt ziemlich deprimierend aus: Löcher in den Schuhen, an meinem Hemd fehlte ein Ärmel usw. Der Mann rief mich zu sich und sagte: „So solltest du nicht herumlaufen.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

339.621Hörer insgesamt
2.442.835Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Aktuelle Hörer

Top-Hörer