Biografie

Mariza Nunes (* 16. Dezember 1973 in Mosambik) ist eine bekannte portugiesische Fado-Sängerin.

Ihr Vater ist Portugiese, ihre Mutter kommt jedoch aus Mosambik. (Der Song ‘Transparente’ steht als Andenken an ihre afrikanische Großmutter).

Marizas Familie zog 1976, als Mariza 3 Jahre alt war, von der ehemaligen portugiesischen Kolonie Mosambik nach Portugal. Dort wuchs sie in dem Lissabonner Stadtteil Mouraria auf und sang mit 5 Jahren für die Nachbarn und im Restaurant ihres Vaters Fados (deren Texte sie sich mit Hilfe von Cartoons merken konnte, die der Vater für sie zeichnete). Als Mariza die Kindheit hinter sich ließ, hatte sie ihre Auftritte mit brasilianischer Musik, Gospel, Jazz und Soul. Nur ab und zu gab es einen Fado-Gesang in ihrem Programm. Dem portugiesischen Schauspieler Raul Solnado gefiel der Gesang so gut, dass er Mariza zu einem Konzert in Kanada einlud. Dort entdeckte sie den Fado für sich neu und ist momentan die weltweit erfolgreichste Künstlerin dieser Musikrichtung.

In Portugal wurde Mariza bei zwei Galas zu Ehren der berühmten Fado-Sängerin Amália Rodrigues bekannt. Sie wurde zur Besten Fadostimme des Jahres 2000 gekürt.


Diskografie:

* Fado em mim (2001)
* Fado Curvo (2003)
* Transparente (2005)
* Concerto em Lisboa (2006)
* Terra (2008)
* Fado Tradicional (2010).

Bearbeitet von Ziomek2000 am 16. Apr. 2011, 17:56

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.