Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Mario Bauzá

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Mario Bauzá (* 28. April 1911 in Havanna, Kuba; † 11. Juli 1993 in New York) war einer der einflussreichen Musiker in der Entwicklung des Latin Jazz.

Bauza wurde in Havanna als klassischer Musiker ausgebildet und spielte Oboe und Klarinette. Mit 19 Jahren wanderte er nach New York aus, wo er angeblich innerhalb von zwei Wochen Trompete spielen lernte. Nach ersten Engagements in Chick Webb´s Orchester begegnete er bei Cab Calloway schließlich Dizzy Gillespie. Gillespie und Bauza arbeiteten dann viele Jahre zusammen. Die Fusion von Bauzas kubanischen Wurzeln mit Gillespies Bebop kulminierte in der Entwicklung des Cubop, einer frühen, Bebop-orientieren Formen des Latin Jazz. Seine außergewöhnliche Rolle in dieser Entwicklung verdankt Bauza den Spitznamen „Urvater des Latin Jazz“.

Bauzá spielte später mit so bekannten Jazz-Größen wie Ella Fitzgerald, Don Redman und Cab Calloway, um letztendlich im Jahre 1941 als Musical Director bei den Afro-Cubans anzufangen, einer Band, die von seinem Schwager Machito geleitet wurde. Diese Position hielt er bis 1976 inne. In den achtziger und neunziger Jahren leitete er seine eigene Band.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

3.751Hörer insgesamt
13.672Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil