Biografie

www.myspace.com/manuranking

Manu Ranking

mehr Liebe und mehr Wasser!

Wenn ich mir vorstelle, das jedes edle Wissen, was auf meinem Wege zu mir dringt, wie ein Quell allerfeinsten Wassers an einem heißen Sommertage ist, dann werd ich gut tun, mich dran zu erlaben. Von Liebe zeugt es aber, und auch von Klugheit, wenn ich mir davon etwas abfülle - nicht, um es für mich allein zu geniessen, sondern es mit anderen zu teilen, die danach dürsten.
Dies ist ein Weg der Freude. Und wenn es mich erfreut, treffe ich auch immer wieder auf frische Quellen… So wunderbares Nass…
Ein knecht wollt ich nicht sein…
Aber in der Gewissheit, was WASSER ist… bin ich gerne ein Wasserträger… ;)

Werdegang:
Manu…
Seine Liebe zum Reggae entdeckte Manu Ranking während seiner Internatsschulzeit in Bonn, Ende der 80er Jahre.
Sobald er die ersten Dancehall Sachen verstand, begann er auch schon selbst Texte zu schreiben und zu singen. Entdeckt wurde er 1992 von Blacky vom Crucial Vibes Soundsystem im Hamburger Schanzenpark.

Von da an unterstützte er die Hamburger Reggae Szene mit seinem Singjay Style für ein paar Jahre, musste allerdings auch durch tiefe Täler gehen. (Thema: Straße, harte Drogen, Kriminalität, etc…)
Dies führte dazu, das Manu in der Zeit von 1996 bis Anfang 1999 dem Reggae vollkommen den Rücken kehrte.
Erst als Selector Sen-C von CULTURE ROCK erneut zufällig auf Manu aufmerksam wurde, wurde „der schlafende Löwe“ wieder geweckt.
Seitdem gilt Manu Ranking als aufrichtiger, hart arbeitender Messenger in der deutschen Dancehall Szene.

Während in seiner Hamburger Zeit überwiegend das Jamaika der 70er und 80er Jahre und das Roots-Dub-England der 90er Einfluss auf seinen Style hatten (man hört da eine Menge Junior Reid, Mykal Rose etc…!), hat er in den letzten Jahren seine Liebe zum aktuellen Reggae wiederentdeckt und die diesbezüglich bestehenden Bedenken zurückgestellt.
Wer Manu kennt und hört weiß, dass er Capletons stop and go Technik liebt. Aber auch hier ansässige Artists wie Ganjaman, Uwe Banton, Ephraim Juda, Goldi, oder Spruddy One kriegen seinen Respekt und haben einen nicht unwesentlichen Einfluss auf seinen Style.
Von Münster aus, wo Manu seit einigen Jahren zuhause ist, ist Manu bundesweit gereist, und auch das österreichische und italienische sowie Schweizer Publikum durfte Manu mit seiner Stimme in seinen Bann ziehen.

Seine Stücke nimmt Manu mittlerweile fast alle im Münsteraner GOLDVIBES Studio seines Live Kollegen Goldi auf, und Goldi sorgt mit seiner Stimme dafür, das auch bei Manus Live Auftritten, der Harmoniegesang der zweiten Stimme nicht fehlt…

Dabei runden Goldis eigene Tunes das Programm gut ab. In letzter Zeit arbeitet Manu mit vielen namhaften und/oder aufstrebenden Produzenten aus ganz Europa zusammen.
Das erste „offizielle“ Release Album wird 2009 auf mkZWO records mit dem Titel „Wassermann“ erscheinen.

In den letzten Jahren machte Manu vor allem Dingen durch seine eindringlichen, persönlichen Texte auf sich aufmerksam, sowie durch seinen nie endenden Elan, die Botschaft auch abseits der Industrie im Internet zu verbreiten…

Dieser ungwöhnliche Weg führte Anfang 2006 zur Wahl zum 2. nationalen Newcomer im Szene Magazin „RIDDIM“, zur Wahl zum Musiker des Jahres 2005 auf der mp3 Plattform „MP3.de“, sowie zu weiteren Auszeichnungen im World Wide Web.

Seit 2004 hat Manu über 60 songs im Internet veröffentlicht, und viele shows gespielt. Im Mittelpunkt steht das Prinzip der Liebe, das Teilen von Erfahrung, sowie über allem das Thema Selbsterkenntnis.
Denn wenn wir einsehen, dass der größte Teil unserer Schwierigkeiten hausgemacht ist, erkennen wir den Wert von dieser Art Texten in populärer Musik.

In bester Ganjaman Tradition nimmt Manu hierbei kein Blatt vor den Mund und vermag live wie auf Tonträger seine Zuhörer immer wieder in Begeisterung zu versetzen…

In diesem Sinne: Mehr Wasser und mehr Liebe für alle!

Discographie:
2001 : Manu Ranking und Dr. Ring Ding - wir singen für geld (the x-itement. germaican records)
2002 : Cool tings ( Rockstone records 7…)
2005 : wenn ich dich so anseh…( RIDDIM MAGAZIN CD)
2005 : album „eins zu eins“ für www.mp3.de
2005 : ep „10 years of culture rock“ für www.mp3.de
2005 : ep „ready for 2006“ für www.mp3.de
2006 : 1.000 gute freunde auf open space sampler, open space music
2006 : album „wie gehabt“ für www.reggae-town.de
2007 : schild und schwert (feat. ganjaman) auf www.myspace.com
2007 : einfach alles , auf www.myspace.com
2007 : wassermann single, auf www.myspace.com
2007 : manchmal , auf ww.myspace.com upcoming:
2009 : album „Wassermann“, für mkZWO records

Bearbeitet von manu ranking am 3. Nov. 2009, 18:47

Quellen (Versionen/Autoren anzeigen)

manu ranking´s myspace

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 8. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Labels