Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Mannhai

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Man könnte irrtümlich annehmen, dass es sich bei Mannhai um eine deutsche Band mit einem äußerst beknackten Namen handelt. Seltsamerweise stammen die vier Herren aber aus Finnland. Nun könnte man annehmen, dass es sich bei Mannhai um eine finnische Band mit einem äußerst beknackten Namen handelt. Stimmt ja auch irgendwie …

Allerdings lehrt uns die indische Mythologie, dass es sich bei einem Mannhai (hat also nichts mit einem Hai mit dicken Klöten und Bartwuchs zu tun) um ein Fabelwesen handelt, das nachts vom Himmel steigt, um kleine Kinder zu entführen. Macht ungemein sympathisch, ist für Finnen aber nicht weiter verwunderlich. Auch nicht die musikalische Ausrichtung, die eindeutig auf den Spuren des Stoner Rocks wandelt.

Ende 1999 gründen der ehemalige Amorphis-Basser Oppu Laine und Gitarrist Ilkka Laaksomaa die Band und setzen kurzerhand Mikko ‘Junior’ Pietinen hinter das Drumset. Innerhalb von vier Monaten nehmen sie ihr erstes Demo auf und drücken das dem früheren Xysma-Sänger Joanitor Muurinen in die Hand, der sich begeistert zeigt. So geht es auch den Verantwortlichen bei Spinefarm Records und schon ein knappes Jahr nach ihrer Gründung haben Mannhai ihren Deal in der Tasche.

Das Debüt „The Sons Of Yesterday’s Black Grouse“ erscheint im September auch über Nuclear Blast im Rest Europas und sorgt bei Fans von Kyuss oder den Spiritual Beggars für Begeisterung. Ohne größere Touren geht es bald wieder ins Studio, so dass sie Ende 2002 schon ihre nächste Scheibe veröffentlichen. Allerdings verzichten Nuclear Blast auf den Vertrieb und man muss sich das Ding zunächst als Import bestellen.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

7.965Hörer insgesamt
114.213Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer