Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Münchener Freiheit

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Die Münchener Freiheit ist eine deutsche Band aus München.

Bandgeschichte

Die Münchener Freiheit wurde am 4. Oktober 1980, am Tag vor der Bundestagswahl, von Sänger und Keyboarder Stefan Zauner (* 30. Juni 1952 in Göttingen) und Gitarrist Aron Strobel (* 26. Januar 1958 in Schwäbisch Gmünd) gegründet und ist nach der eigentlichen Namensgebung eines öffentlichen Platzes ‘Münchener Freiheit’ im Münchner Stadtteil Schwabing benannt. Zauner hatte zuvor bei Amon Düül 2 mitgewirkt. Weitere Mitglieder der Band sind Alex Grünwald (* 7. September 1954 in Mindelheim), Rennie Hatzke (* 30. November 1955 in Edmonton, Provinz Alberta, Kanada) und Micha Kunzi (* 27. August 1958 in Stuttgart).

Erste Achtungserfolge erzielte man mit den noch stark von der Neuen Deutschen Welle beeinflussten Alben „Umsteiger“ und „Licht“. 1984 schaffte es die Band mit dem Lied „Oh Baby“ erstmals in die Charts. Der große Durchbruch kam dann 1986: Die Single „Ohne Dich (schlaf’ ich heut nacht nicht ein)“ steht wochenlang in den deutschen Top 10 und klettert in der Schweiz und in Österreich an die Spitze der Charts. Es folgen weitere Riesenhits wie „Tausendmal Du“ und „So lang’ man Träume noch leben kann“ und viele vergoldete Alben. Prägend war insbesondere die Zusammenarbeit der Band mit dem Produzenten Armand Volker, der den typischen Sound der Band schuf, der sich durch aufwändige bis zu hundertspurige Gesangsaufnahmen auszeichnet.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

70.368Hörer insgesamt
525.807Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox