Biografie

Müllstation ist eine Punkband aus Eisleben in Sachsen-Anhalt. Sie wurde 1980 in der DDR gegründet und zählt inzwischen zu den dienstältesten Punkbands Deutschlands.

Bandgeschichte

Die Band wurde im Februar 1980 von Frank Baur und Harty Sachse gegründet, wobei sich die Bandmitglieder anfangs noch mit Töpfen als Trommeln und einer selbstgebauten Gitarre behalfen.

1982 traf sich die Band vor dem Palast der Republik in Ost-Berlin mit 2 Moderatoren vom NDR (Tim Renner und Thomas Meins), die Aufnahmen von Müllstation und der Band Menschenrock mit nach Hamburg nahmen. Diese wurden am 20. September 1982 in der Sendung „Club“ auf NDR 2 gespielt.

Über die Jahre spielten Müllstation des öfteren in der Christusgemeinde zu Halle zusammen mit Bands wie Schleim-Keim, Wutanfall, Größenwahn und Betonromanze.

Frank Baur (Rio) und Drummer Jürgen Grahl (Grahli) betätigen sich zusätzlich mit nicht-Müllstation Mitglied Toralf Schwarz noch in einem Nebenprojekt namens „The Morlox“. „The Morlox“ spielen Surf mit slawischen Einflüssen.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 22. Apr. 2012, 16:00

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links