Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Love Like Blood

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Love Like Blood ist eine Band, die 1988 in Geislingen an der Steige gegründet wurde. Stilistisch ließ sich die Band zunächst dem Gothic Rock zuordnen. In der Mitte der 1990er Jahre erfolgte mit dem vierten Werk „Exposure“ ein stilistischer Wechsel in Richtung Gothic Metal.

Bandgeschichte

Die frühen Jahre

1988 gründeten einige Schüler die Band Love Like Blood, deren Name auf einen Song der englischen Band Killing Joke zurückgeht. Zur Urbesetzung gehörten Gunnar Eysel (Bass), Peter Büchele (Gitarre), Jochen Schmid (Schlagzeug) und Pedrag ‘Gonzo’ Vulin (Gesang). Auf früheren Demo-Aufnahmen orientierte sich der Gesang ‘Gonzo’ Vulins stark an der Stimme von Ian Curtis, dem Sänger der englischen Band Joy Division.

Pedrag ‘Gonzo’ Vulin verließ die Band und wurde durch Jörg ‘Yorck’ Eysel ersetzt. Im Jahr 1989 erschien auf dem band-eigenen Label Deathwish Office die 4-Track Debüt-EP „Sinister Dawn“. Die Band hatte Auftritte unter anderem mit Bands wie The Rose of Avalanche, Arts and Decay und Girls Under Glass.

1990 erschien die LP „Flags of Revolution“. 1990 stieg Gitarrist Peter Büchele aus und wurde durch Stephen Noschilla (Gitarre, Keyboards) ersetzt. Im Oktober und November desselben Jahres gingen Love Like Blood auf Deutschland-Tournee.

Ende Januar 1991 nahm die Band die Mini-LP „Ecstasy“ auf. Auf der im Frühjahr folgenden „Ecstasy“-Tour wurde als weiteres Bandmitglied der Gitarrist Hans-Jörg ‘Ali’ Greiner aufgenommen. Anschließend gaben Love Like Blood Konzerte mit Künstlern wie Red Lorry Yellow Lorry, M. Walking on the Water und Das Ich.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

38.083Hörer insgesamt
443.470Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox