Biografie

Loretta Lynn (* 14. April 1935 in Butcher Holler, Kentucky) ist eine US-amerikanische Country-Sängerin.

Sie wurde in einem Dorf nahe der Kleinstadt Van Lear in den Appalachen als Tochter des Bergarbeiters Ted Webb und seiner Frau Clara geboren und heiratete mit knapp 14 Jahren den 21-jährigen Oliver „Mooney“ Lynn. Als sie 1961 ihre professionelle Gesangskarriere startete, hatte sie bereits vier Kinder.

Lynn veröffentlichte 70 Alben (davon erreichten 17 Platz 1 der Charts) und hatte 27 Nummer-1-Hit-Singles. Ihre erste Single „Honky Tonk Girl“ erreichte Platz 14 der Billboard Single Charts. Auch ihre jüngere Schwester Crystal Gayle ist eine bekannte Country-Sängerin und die beiden sind Cousinen der Country-Sängerin Patty Loveless.

Loretta Lynn verfasste zwei Autobiographien: „Coal Miner’s Daughter“ und „Still Woman Enough“. Erstere wurde 1980 mit Sissy Spacek verfilmt, die dafür den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewann. In Deutschland lief der Film unter dem Titel Nashville Lady.

Die Academy of Country Music ernannte Lynn in den 70ern zum „Künstler des Jahrzehnts“.

Ein überraschendes Comeback hatte sie mit der 2004 erschienenen Platte Van Lear Rose (Interscope/Universal Music), die in Zusammenarbeit mit Jack White von den White Stripes entstand.

2007 brachte Lynn zusammen mit anderen Countrystars das Album Anchored in Love zu Ehren von June Carter Cash heraus, auf dem sie den Song Wildwood Flower singt. Im selben Jahr nahm sie mit Marty Stuart den Song Will You Visit Me on Sunday auf.

Ihr fünfzigstes Bühnenjubiläum im Jahr 2010 nahmen unterschiedliche Künstler zum Anlass für Tribute-to-Alben. Coal Miner’s Daughter: A Tribute to Loretta Lynn enthielt Lynn-Interpretationen anderer Country-Acts wie Miranda Lambert, Gretchen Wilson, Steve Earle, Martina McBride, Lucinda Williams und Lee Ann Womack. Eine weitere Tribute-Of-Veröffentlichung war das Album Butcher Holler – A Tribute to Loretta Lynn von Eilen Jewell, das eine Mischung bekannter und weniger bekannter Loretta-Lynn-Stücke enthielt.

Bearbeitet von Phoenix712 am 14. Nov. 2012, 9:37

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.