Biografie

Lisa Ekdahl (* 29. Juli 1971 in Stockholm) ist eine schwedische Jazz-Pop-Sängerin und Songwriterin. Sie veröffentlichte bisher zehn CD-Alben auf Schwedisch und Englisch.

Lisa Ekdahl ist in Mariefred als Tochter eines Kernphysikers und einer Grundschullehrerin mit zwei Schwestern aufgewachsen. Während ihrer Schulzeit besuchte sie die Musiklinie eines Gymnasiums in Södertälje. Mit 18 zog sie nach Stockholm, wo sie ab 1990 in Peter Nordahls Jazztrio mitsang und später an einem Album von Toni Holgersson mitwirkte. Danach bekam sie einen eigenen Plattenvertrag und veröffentlichte 1994 ihr Debütalbum Lisa Ekdahl, mit dem Hit Vem vet (auf deutsch: Wer weiß). Das Album wurde ein Verkaufserfolg, wofür sie mit drei Grammis und dem Rockbjörn ausgezeichnet wurde. Sie ist mit Lars Winnerbäck befreundet, der ihr beim Schreiben zweier Lieder zu ihrem neuen Album half. Sie singt gemeinsam mit ihm einige seiner Stücke und tritt mit ihm bei zwei Liedern seiner Konzert-DVD „Live i Linköping“, eine Aufzeichnung des Konzerts in Linköping, auf.

Sie hat einen Sohn, Milton, (* 1994) mit dem Musiker Bill Öhrström. Seit 1999 ist sie mit Salvadore Poe liiert. Sie lebt im Stockholmer Stadtteil Södermalm.

Bearbeitet von Kunktator am 15. Dez. 2008, 20:26

Quellen (Versionen/Autoren anzeigen)

Wikipedia

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.