LET’S STEAL A TRUCK AND GET THE HELL OUT OF TEXAS, BABY ist eigentlich keine richtige Band. Im Prinzip gibt es sie noch nicht einmal. Und ihr Gründer und einziges verbleibendes Mitglied, Jonny, hat noch nicht einmal einen richtigen Namen - zumindest weiß er ihn nicht.

Als Bastard eines ehemaligen deutschen Nazigenerals und einer tschechischen Straßenhure wächst der kleine Jonny in vermüllten Hinterhöfen, ranzigen Ostblock-Waisenheimen und zugeschissenen Keipenklos auf. Aus dieser Zeit stammt auch sein Name – weil eine der Prager Edelprostituierten die ihn zeitweise großzogen fand er sähe „aus wie so ein Jonny“. Einen Nachnamen hatte er nie. Mit 8 schon Alkoholiker, hat Jonny mit 9 ½ bereits so ziemlich alles an Drogen durch, was die chemische Industrie so hergibt. Mit 13 haut er dann ab und versucht sein Glück als Straßenmusiker. Er pennt in Wagenburgen, besetzten Häusern, Dixitoiletten und spielt unter anderem in Rumänien, der Ukraine, Aserbaidschan und in den östlichen Wäldern Bayerns. Nach Jahren des Schnorrens und des Nichtstuns, schafft er es schließlich, sich auf einen Dampfer mit unbekanntem Ziel zu schmuggeln – unentdeckt landet er in Amerika, wo er sich bis Las Vegas durchschlägt, um dort in runtergekommenen Casinos den Clown für ein noch runtergekommeneres Publikum zu spielen.

Jahrelang versucht er dort vergebens eine Band auf die Beine zu stellen, doch niemand will auf Dauer mit ihm spielen, weil er so ein Arsch ist. Schließlich schafft er es doch die bis heute unveröffentlichte Platte „Six Strings, Three Chords, One Asshole“ aufzunehmen – mit der Hilfe einiger Musiker einer gerade mit mäßigem Erfolg durch die USA tourenden deutschen Black Metal Band, welchen er das Blaue vom Himmel verspricht, sie aber dann nur nach Strich und Faden bescheißt. Seine nicht existente Band nennt er LET’S STEAL A TRUCK AND GET THE HELL OUT OF TEXAS, BABY, weil er glaubt das wäre cool - Schnoddriger, mies arrangierter Punk, mit aus der Not heraus entstandenen Singer/Songwriter- und beschissenen 80s-Metal-Anleihen.

Bearbeitet von uebernoise am 15. Aug. 2008, 15:48

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Labels