Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Legacy of Blood

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Warschau, Polen (2000 – 2010)

Legacy Of Blood war eine NS Black Metal-Band aus Warschau, Polen, die 2000 gegründet und 2010 aufgelöst wurde.

Die Themen der Band handeln von Gewalt, Zerstörung, der Apokalypse, dem Bösen, aber auch Nationalismus, Ariertum und einem Blutkult. Der Hang zum Nationalsozialismus tritt bei Legacy Of Blood eher subtil zum Vorschein, im Gegensatz zu den meisten NSBM-Bands aus Polen.

Die Texte waren bis 2008 ausschließlich in englischer Sprache verfasst; mit der Demo „Noc Walpurgii“ kamen auch polnische dazu, und auf der letzten Split und dem letzten Album finden sich nun ausschließlich polnische Texte.

Musikalisch hat die Band viele Veränderungen durchgemacht: Auf der ersten Split spielt die Band noch rohen, schlecht produzierten Black Metal, wie man ihn häufig findet. Das änderte sich prompt auf nachfolgenden Veröffentlichung: Auf „Symbols Of Forefathers / In Blacksmith Of Hate“ wird die Musik auf einmal stark vom Keyboard getrieben, die Melodien bauen zuweilen eine richtige Atmosphäre auf und die Produktion hat sich enorm verbessert. Ein derart starker Keyboardeinsatz im NS Black Metal ist selten und wird nur von wenigen Bands eingesetzt (z.B. Bannerwar, Sunwheel oder Fanisk).
Auf dem Debütalbum „The Fall“ änderte sich auch das sofort wieder - das Keyboard verschwand, allerdings kam nun eine nicht namentlich genannte Session-Sängerin dazu, die die Songs mit opernartigem Gesang bereichert - in dem Song „Call of Blood“ singt sogar nur sie.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

1.175Hörer insgesamt
40.290Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

  • sarco_pl

    PRAGNĘ UJRZEĆ TWE CIERPIENIE SUKO!

    17. Apr. 2013 Antworten
  • angelene3

    EastRazor serio? super, dzięki!!! A jednak się pomyliłaś ... sprawdziłam

    15. Jan. 2013 Antworten
  • nathczar

    The fall really is an outstanding album.

    19. Aug. 2012 Antworten
  • K696

    pod ziemią, bo to podziemie :>

    29. Jun. 2012 Antworten
  • angelene3

    :) A gdzie ewentualnie mogę znaleźć?

    22. Mai. 2012 Antworten
  • sarco_pl

    tu go nie znajdziesz.

    20. Mai. 2012 Antworten
  • angelene3

    Szukam tekstu piosenki "Call Of Blood"

    14. Mai. 2012 Antworten
  • sarco_pl

    you're too pretty boy to rate their albums. Your musical taste match with your appearance.

    4. Sep. 2011 Antworten
  • Baalslayer

    "The Fall" (2003) is an absolute HIDDEN GEM amongst their discography. Melodic black metal with Female vocals, like Siebenburgen & early Dismal Euphony. Leaps & miles ahead of the crappy raw black metal on the rest of their albums, in my opinion.

    30. Aug. 2011 Antworten
  • K696

    xSMRTx go fuck yourself with this spaming on all last.fm !!!

    21. Jul. 2011 Antworten
  • xSMRTx

    http://www.nobeliefs.com/mementoes.htm NAZISM IS CLOSE TO CHRISTIANITY, not paganism and occultist bullshit!

    13. Mai. 2011 Antworten
  • Mart1n_O

    круто

    11. Dez. 2010 Antworten
  • havok_7gates

    Wydaje mi się, że używanie 'R.I.P.' w kontekście takiego zespołu jest trochę nie na miejscu.

    9. Dez. 2010 Antworten
  • viniciusabc

    Their first album is PERFECT, didn't like the new direction they've taken

    11. Nov. 2010 Antworten
  • geenvibol

    true nsbm

    17. Okt. 2010 Antworten
  • K696

    wszystko od "Infernal Cult Of Blood" w górę wali przyzwoitym siarczystym piekłem... co tu dużo gadać. a więcej niestety nie będzie :<.

    15. Sep. 2010 Antworten
  • sarco_pl

    split z Leichengott > tyran >> split z Selbstmord

    8. Sep. 2010 Antworten
  • PogromXXIII

    Wpierw Tyran Horroru Ciał zupełnie mnie nie przekonał ale z każdym kolejnym odsłuchaniem płyty jest coraz lepiej, Totalnie rozkurwił mnie wałek "Czołgi na Waszych Grobach". Ten RACowy klimat i blackowy power mnie rozjebał, może i mało ambitnie ale kark aż sam rwie się do machania czachą. Szkoda że z wiadomych przyczyn to ostatni materiał. Co do splitu z Leichengott to trzyma poziom ale twórcy cyrografu niczym mnie nie zaskoczyli, na pewno LoB wypadł w chuj korzystniej. Splicik z Selbstmordem z obu stron oceniam na plus. Panowie na zakończenie działalności zaszczycili nas świetnymi materiałami, warto odmówić sobie kilku browarów.

    7. Sep. 2010 Antworten
  • Jastreb1988

    Split z Leichengott jest genialny z jednej jak i z drugiej strony, zwłaszcza bębny w LoB, lepiej idź posłuchać behemota Arimaniusłś

    21. Jul. 2010 Antworten
  • sarco_pl

    http://www.lastfm.pl/music/Legacy+Of+Blood/+images/49000091

    13. Jul. 2010 Antworten
  • Alle 34 Shouts