Biografie

LFO sind eine englische IDM/Electronica Band.
LFO waren zu Beginn der 1990er eine der Pioneerbands des abstrakteren, teilweise nur bedingt tanzflächentauglichen Technosounds, der unter anderem im Umfeld von Warp Records entstand.

Werdegang

Gründungsmitglieder waren Gez Varley and Mark Bell, die sich während ihres Studiums in Leeds, UK kennengelernt haben.

Ihr erstes gemeinsames Demo, der gleichnamige Track „LFO“, gaben sie an die befreundeten Produzenten von Nightmares on Wax weiter, über die der Track den Weg in die Clubs fand.

Die Popularität, die LFO dort erreichte, führte dazu, dass sie 1990 von Warp Records unter Vertrag genommen wurden. Die kurze Zeit später veröffentlichte Single erreichte auf Anhieb die englischen Top Twenty, was den BBC Radio 1 DJ Steve Wright dazu veranlasste, „LFO“ als die schlechteste Platte aller Zeiten zu bezeichnen.

Anschließend an den Erfolg von „LFO“ und der nachfolgenden Veröffentlichung „We Are Back“ veröffentlichten LFO 1991 ihr erstes Album „Frequencies“, was damals für ein Techno-Projekt noch eine Seltenheit war.

Später übernahmen LFO Produktions- und Remixaufträge für u.a. Afrika Bambaataa, Björk, Radiohead, Depeche Mode, Laurent Garnier und Andrew Weatherall (The Sabres Of Paradise).

Gez Varley verließ LFO 1997, seitdem führt Mark Bell LFO als Soloprojekt weiter.

Der Name „LFO“ (von Low Frequency Oscillator abgeleitet) bezieht sich auf eine so bezeichnete Modulationsquelle im analogen oder virtuell-analogen Synthesizer.

Diskografie

(Alle Veröffentlichungen auf Warp Records, in Deutschland vertrieben über Rough Trade Records)
LFO (EP/MCD, 1990)
We Are Back (EP/MCD, 1991)
What Is House? (EP, 1991)
Frequencies (LP/CD, 1991)
Tied Up (EP/MCD, 1994)
Advance (CD/LP 1996)
Sheath (CD/LP, 2003)

Dazu kommen noch Veröffentlichungen auf verschiedenen Warp Records Compilations.

Bearbeitet von eskimoblood am 3. Okt. 2008, 21:13

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links