Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Krypteria

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Krypteria ist der Name sowohl einer deutsch-koreanischen Band als auch eines Musicalprojektes.


Die Band:

Krypteria war zunächst ein Musicalprojekt des deutschen Musikproduzenten Christoph Siemons. Ende 2004 wurde aus dem Projekt eine feste Band, bestehend aus dem Produzenten und Gitarristen Christoph Siemons, dem Bassisten Frank Stumvoll, dem Schlagzeuger S.C. Kuschnerus und der Sängerin und Pianistin Ji-In Cho.

Am 25. Juli 2005 erschien das erste Bandalbum „In medias res“ (EMI). Anfang 2006 wurde dieses Album auch in Asien veröffentlicht, wo es Rang 1 der koreanischen Charts erreichte. Es enthält neben der Originalversion von „Victoriam Speramus“ eine Version mit koreanischem Strophentext. Laut Angaben von Krypteria ist der Text inhaltlich jedoch identisch.

Neben zahlreichen Auftritten im asiatischen Raum in der ersten Jahreshälfte steuerten Krypteria auf Wunsch der offiziellen Fanorganisation der koreanischen Fußballnationalmannschaft, den Red Devils, den koreanisch gesungenen Titel „Na Ga Ja“ als Supporterhymne für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland bei. Dieser Titel ist unter anderem auf der am 4. August 2006 erschienenen EP „Evolution Principle“ vertreten.

Am selben Tag debütierte die Band beim weltweit größtem Hard&Heavy-Festival, dem Wacken Open Air.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

138.765Hörer insgesamt
3.289.245Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox