Kruder & Dorfmeister ist ein österreichisches DJ- und Produzenten-Duo, bestehend aus den Wiener Musikern Peter Kruder und Richard Dorfmeister.

Kruder & Dorfmeister gehören zu den bekanntesten österreichischen Musikern und feierten auch außerhalb Europas große Erfolge. Ihr Stil reicht von Downtempo und Dub über Electronica bis Trip-Hop. Sie sind besonders bekannt für ihre zahlreichen Remixe, u. a. für Madonna, Depeche Mode, das Trüby Trio, Lamb und Roni Size. Sie lehnten jedoch auch schon Anfragen von U2 oder den Fantastischen Vier ab.

Darüber hinaus gründeten K&D zusammen das Label G-Stone Recordings, über das sie ihre Musik veröffentlichen.

Mit dem internationalen Erfolg von K&D entstand in Wien, aber auch im restlichen Österreich eine hohe Dichte an Produzenten und Labels elektronischer Musik.

Heutzutage gehen Peter Kruder und Richard Dorfmeister getrennte Wege, feiern mit ihren Soloprojekten „Peace Orchestra“ (Peter Kruder-Soloprojekt) und „Voom:Voom“ (Peter Kruder mit Fauna Flash), sowie „Tosca“ (Richard Dorfmeister mit Rupert Huber) und „Richard Dorfmeister con Madrid de los Austrias“, nach wie vor internationale Erfolge.

Allerdings haben Kruder & Dorfmeister mit ihrem Remix von „Nei hum, Rieka, is Damenwahl“ des ostfriesischen Superstars Hannes Flessner wieder gemeinsam einen Welt-Club-Hit, der weltweit die Tanzflächen füllt.
Nächstes Projekt : „Rechtsupweg, links inn Schloot“, wiederum eine Zusammenarbeit mit Flessner, der allerdings schon vor 20 Jahren verstorben ist. „Aber macht ja nichts“, denken sich Kruder & Dorfmeister, die allerdings jeder gerne eine Flasche Doornkaat zum Frühstück trinken und als Pornofilm-Sprecher ihre eigenwillige Karriere begannen.

Bearbeitet von AEldritch74 am 31. Jul. 2009, 3:05

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels