Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Kraudn Sepp

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Der Kraudn Sepp (bürgerlicher Name: Josef Bauer) (* 16. August 1896 in Greiling bei Bad Tölz; † 1. April 1977 ebenda) war ein bayerischer Zitherspieler und Volksmusiksänger, der erst im hohen Alter überregional bekannt wurde.

Leben

Josef Bauer wurde als jüngstes von neun Kindern auf dem Greilbauernhof in Greiling geboren. Von einem älteren Bruder erlernte er das Zitherspiel. Nach Beginn des Ersten Weltkriegs wurde Bauer 1916 zum Militär eingezogen, wo er in den Karpaten und in Finnland stationiert war und bereits die Soldaten mit seiner Zither unterhielt. 1918 kehrte Bauer auf den elterlichen Hof zurück und lernte die musizierende Familie Trischberger kennen. Anna, Maria und Benedikt Trischberger gründeten zusammen mit Bauer das Gaißacher Sänger- und Zitherquartett. 1923 heirateten Josef Bauer und Anna Trischberger und übernahmen den Kraudnhof in Gaißach-Lehen. Seit damals hieß Bauer nur noch Kraudn Sepp. Das Gaißacher Sänger- und Zitherquartett bestand 40 Jahre und hatte über 600 Auftritte. Der bayerische Volksmusikpfleger Paul Kiem entdeckte das Quartett 1927. Bei dem vom Paul Kiem in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Kurt Huber veranstalteten Oberbayrischen Preissingen in Egern erreichte das Quartett 1930 eine Silbermedaille. 1964 starb Anna Bauer und das Quartett zerbrach.

Top-Alben

Hörtrend

194Hörer insgesamt
3.416Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox