Biografie

Kevin Devine ist ein amerikanischer Songwriter und Musiker aus Brooklyn, New York, der für seine vielseitigen, introspektiven und politschen Texte und seine melodisch-aktustischen Gitarrenmusik bekannt ist.
Als Einflüsse nennt er selbst Bob Dylan, Elliott Smith, Guns N’ Roses, Brother Paramo und Nirvana.
Devine schloss 2001 sein Studium an der Fordham University am Lincoln Center mit Hauptfach Journalismus ab und spielte in der indie/punk/emo Band Miracle of 86.
Doch schon davor spielte er in der bekannten Szeneband Delusion.
In Fordham konnte er seine akustischen solo Talente erweitern, in dem an an verschiedenen Open-mic und College Events spielte, die ihn unter den Studentenkreisen bekannt machten.
Obwohl er noch immer relativ unbekannt war, erreichte Devine gewisse Popularität mit seinem 2003 erschienen Album „make clocks move“.
Neuere Songs reflektieren Devines potische Ansichten und den kürzlichen Tod seines Vaters.
Er nahm verschiedene Platten für Immigrant Sun Records und Triple Crown Records auf und arbeitete mit dem Produzenten Mike Skinner zusammen, den er schon aus den Zeiten von Miracle of 86 kannte.
2006 unterschrieb er einen Plattenvertrag mit Capitol Records, die sein viertes Album „put your ghost to rest“ im Oktober 2006 veröffentlichten.
Nach nur vier Montaten nach seinem Major Label Debut, wechselte Devine zu EMI die mit Virgin fusionierten.

Durch mehrere Touren als Opener von Brand New baute sich Devine eine starke Fanbase auf.
Im Mai 2007 veröffentlichte das Brooklyner Label Academy Fight song „Put your ghost tu rest“ als Doppel LP auf buntem Vinyl (weiss und orange), inklusive bisher unveröffentlichter B Seiten, die in limitierter Auflauge von 500 Stück erschien.
2007 tourte er mit verschiedenen Bands zusammen durch Großbritannien und Europa.
2009 erschien sein bisher fünftes Album ‘Brother’s Blood’.

Bearbeitet von Driver-Eight am 24. Dez. 2009, 16:21

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.