Biografie

KSU ist eine polnische Punkrockband, die 1977 in Ustrzyki Dolne, der Hauptstadt des Powiat Bieszczadzki, gegründet wurde. Ausschlag für die Gründung einer Band war das Hören westlicher Radiosender.

Früh von den Sex Pistols beeinflusst, änderte sich ihre Musik mehr in Richtung Black Sabbath, Deep Purple und Led Zeppelin, von denen KSU auch polnische Cover spielte.

Da die Band sehr kritisch gegenüber dem polnischen Staat auftrat (und immer noch auftritt) wurden ihre Mitglieder immer wieder verhaftet oder von der Polizei bedroht, was auch zu einem großen Mitgliederschwund und -austausch innerhalb der Band führte. So ist das einzige beständige Mitglied der Band der Frontmann Eugeniusz Olejarczyk.

KSU zählt heute zu den einflussreichsten polnischen Rockbands.

Diskographie

Alben
Pod Prąd (1988)
Ustrzyki (1990)
Moje Bieszczady (1993)
Na 15 lecie! (1994)
Bez Prądu (1995)
21 (1999)
Ludzie Bez Twarzy (2002)
Kto Cię Obroni Polsko (2004)
Nasze słowa (2005)
Przystanek Woodstock 2005 (live) (2006)
Akustycznie XXX-lecie (2008)

DVD
Przystanek Woodstock 2005 (live) (2006)

Bearbeitet von UNITY_fm am 12. Jan. 2015, 8:53

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1977
Gegründet in (Ort):
  • Ustrzyki Dolne

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels