Biografie

Geboren 1979, wuchs Julie Fowlis in North Uist, einer kleinen Insel der äußeren Hebriden welche zu Schottland gehören, in einer gälisch sprechenden Gemeinde auf.
Als Kind begeisterte sie sich bereits für Gesang, Dudelsack und Tanz.
Mütterlicherseits sprachen alle gälisch und sie selbst sang in der Grundschule traditionelle gälische Lieder.
Später zog sie aufs Festland und studierte Musik an der Universität Strathclyde in Glasgow. Von dort ging sie auf die Isle of Skye an die gälische Hochschule Sabhal Mòr Ostaig um Gälisch zu studieren.
Sie ist Mitglied des schottischen Sextett Dòchas die 2004 Gewinner des „Best Newcomer Award“ des Scots Trad Music Awards waren , wo Fowlis selbst für den Best Gaelic Singer Award nominiert war.
Ihr erstes Soloalbum Mar a Tha Mo Chridhe (As My Heart Is) veröffentlichte sie 2005.Ihr zweites Album Cuilidh das sie 2007 veröffentlichte, wurde zu einem weltweiten Top-Seller in den „Traditional and World Music-Charts“. Als musikalische Begleitung hat sie neben anderen auch ihren Eheman Éamonn Doorley der auch in der irischen Gruppe Danú mitspielt.
2008 erschien das Album Dual in dem Julie Fowlis mit Éamonn Doorley ,Muireann Nic Amhlaoibh (ebenfalls von der Gruppe Danú), und Ross Martin Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen irischer und schottisch gälischer Musiktradition darstellen wollten.

Bearbeitet von Larry-Paul am 4. Okt. 2009, 8:51

Quellen (Versionen/Autoren anzeigen)

Wikipedia

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 9. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels