Biografie

Julia Marcell, wirklicher Name: Julia Górniewicz, ist eine polnische Sängerin, Pianistin und Violistin, die derzeit in Deutschland lebt.

Karriere

Seit ihrem 14. Lebensjahr komponiert Julia Marcell eigene Stücke. 2005 lernte sie Piano zu spielen. 2007 veröffentlichte sie ihre erste EP unter dem Titel Storm. Im Oktober gewann sie bei SellaBand 50,000 US-Dollar, sodass sie mit den Arbeiten an ihrem Debütalbum anfangen konnte. It Might Like You erschien 2008 in Deutschland und wurde von Moses Schneider, der bereits mit Beatsteaks, Kreator und Tocotronic arbeitete.

Sie war 2008 Gästsängerin im Album To the Bottom of the Sea von Voltaire im Song The Sea, wo sie ein Duett mit ihm sang. Im selben Album coverte Voltaire ihren Song Accordeon Player.

Am 12. August 2009 war Marcell Gaststar bei Polskie Radio 3, wo sie ihr Debütalbum vorstellte.

Seit 2010 tourt sie intensiv durch Deutschland, Tschechien, Polen, Finnland und den USA. Am 30. September 2011 veröffentlichte Julia Marcell ihr zweites Album. Dieses heißt June. Bereits am 17. August 2011 wurde die erste Single, unter dem Namen Matrioszka, veröffentlicht. 10 Tage später folgte das Musikvideo.

Diskografie

Singles
* 2011: Matrioszka

EPs
* 2007: Storm

Alben
* 2008: It Might Like You
* 2011: June


Band
Mandy Ping-Pong - Bratsche, Vocals
Thomsen Slowey Merkel - Bass
Jakob Kiersch - Schlagzeug
Christian Vinne - Schlagzeug


Website: www.juliamarcell.com

Bearbeitet von JuliaMarcell am 1. Feb. 2012, 22:57

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels