Biografie

In Wien geboren, wächst der Sohn einer Sopranistin und eines Dirigenten in Los Angeles auf. Der klassische Hintergrund seiner Familie hindert ihn nicht daran, im Alter von elf Jahren ausgiebig dem Hip Hop zu frönen. Später releast dann sogar Eazy E auf Ruthless Records ein paar Scheiben von John Tejada unter dessen Alias Blood Of Abraham.

1991 beginnt er Techno-Tracks zu produzieren, von denen 1994 das A13 Label aus London ein paar auf den Markt bringt. Bestärkt durch den Erfolg seiner Platten, gründet er 1996 Palette Recordings, um vor allem eigenen, mehr House orientierten Produktionen eine Plattform bieten zu können.

John Tejadas Studio liegt im San Fernando Valley.

Bearbeitet von ostseestrand am 22. Jan. 2008, 14:10

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels