Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Johann Baptist Vanhal

Bilder

Johann_Baptist_Vanhal

Anhören, kaufen oder teilen

Kaufen

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Johann Baptist Vanhal, tschechisch: Jan Křtitel Vaňhal (in zeitgenössischen Quellen auch Wanhal) (* 12. Mai 1739 in Neu Nechanitz/Ostböhmen; † 20. August 1813 in Wien) war ein böhmischer Komponist.

Johann Baptist Vanhal war der Sohn eines ostböhmischen Bauern. 1761 kam er durch die Gräfin Schaffgotsch nach Wien, wo er Unterricht bei Karl Ditters von Dittersdorf erhielt. Von 1769 bis 1771 hielt er sich in Italien auf, wo er, unter dem Einfluss von Florian Leopold Gassmann, mit der Komposition von Opern begann. Danach folgten kurze Aufenthalte in Kroatien und Ungarn. 1780 ließ er sich endgültig in Wien nieder.

Vanhal gilt als einer der ersten Komponisten, die sich ausschließlich durch den Erlös ihrer Werke sowie ihre Unterrichtstätigkeit ernährten, Ignaz Pleyel war einer seiner Schüler.
Zu seinen mehr als 1.300 Kompositionen zählen über 100 Quartette und 73 Symphonien sowie zahlreiche Klavier- und Kammermusikwerke. Unter seinen zahlreichen Symphonien ragt besonders die g-Moll-Symphonie (Bryan g2) heraus. Daneben schrieb er programmatische Musik, unter anderem eine Klaviersonate zur Feier der Schlacht von Trafalgar. Für Kontrabass, ein seltenes Solo-Instrument, schrieb er ein Solo-Konzert.

Top-Alben

Hörtrend

0Hörer insgesamt
0Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

  • CosmicPi

    An overshadowed great.

    23. Mai. 2014 Antworten
  • OG-Gurda

    CRAZY how underrated he is!

    12. Mär. 2014 Antworten
  • Synesthesis

    He did very nice compositions, violin concerto in G is pretty decent.agree his music is underrated.

    24. Jan. 2012 Antworten
  • JoshCIVM

    I discovered him through the glorious recording of his two masses on Naxos. A great obscure find!

    24. Mai. 2011 Antworten
  • Grosseteste

    It's sad that most people who listen to him do so via Last.fm's radio - so they just hear bits and pieces out of context (with meaningless titles, that just give movement details bit not what the movements are from - just look at the Top Tracks). There seem to be very few people who actually listen to his music.

    20. Apr. 2011 Antworten
  • KraeheK

    Underrated, a classicist who at times can stand alongside Haydn.

    1. Okt. 2008 Antworten