Joan Marie Jett (* 22. September 1958 in Philadelphia, Pennsylvania als Joan Marie Larkin) ist eine US-amerikanische Rock-Sängerin und Gitarristin. Sie wurde in Philadelphia geboren, zog jedoch als Kind mit ihrer Familie nach Hollywood, Kalifornien.

Erste Aufmerksamkeit erregte sie als Gitarristin, Songschreiberin und Sängerin in der Hard Rock-Frauen-Band The Runaways.
Nach der Auflösung der Runaways im Jahr 1980 widmete sie sich ihrer Solo-Karriere und hatte recht große Erfolge, zum Beispiel mit ihrem Hit „I love Rock and Roll“ (mit ihrer neuen Band, den Blackhearts).

Diskografie

Alben mit „Joan Jett and the Blackhearts“
Joan Jett, 1980
Bad Reputation, 1981
I Love Rock ‘n’ Roll, 1981
Crimson & Clover, 1981
Album, 1983
Glorious Results Of A Misspent Youth, 1984
I Need Someone, 1984 (Import)
Good Music, 1986
Up Your Alley, 1988
Hit List, 1990
Notorious, 1991
Flashback, 1993
Do You Wanna Touch Me, 1993 (Import)
Pure & Simple 1994
Cherry Bomb Fan Club CD, 1995
1979 CD Fan Club CD, 1995
Great Hits, 1996 (Import)
Fit To Be Tied, 1997
Fetish, 1999
Unfinished Business Fan Club CD 2001
Jett Rock Import 2003
Naked Import 2004
Sinner 2006

Bearbeitet von konzertblog am 25. Jan. 2008, 6:33

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels
Andere Schreibweisen